Tourismus Filmfestival Preisverleihung
Fotograf: Ingo Lammert
Unsere Videokampagne für Düsseldorf Tourismus konnte gleich zwei Preise bei dem Tourismus Filmfestival „Das goldene Stadttor“ gewinnen, welches im Rahmen der ITB stattfindet. Ole Friedrich (Geschäftsführer der Düsseldorf Tourismus) nahm den Preis vom Präsidenten von „Das Goldene Stadttor” Wolfgang Jo Huschert in Düsseldorf entgegen.

Düsseldorf Tourismus Videokampagne

Wir sind leidenschaftliche Filmemacher und Weltenbummler. Unsere Heimat zu erleben und filmisch festzuhalten / zu inszenieren ist etwas ganz Großes für uns. Aus diesem Grund haben wir uns besonders über die Anfrage von Düsseldorf Tourismus gefreut, unsere Heimatstadt für den Tourismus in Szene zu setzen. Es gibt so viele Möglichkeiten den Zuschauer auf die unzähligen Erlebnisse aufmerksam zu machen, die es auch Zuhause, praktisch vor der Tür, zu erleben gibt.

Gerade die Landeshauptstadt Düsseldorf bietet alles, was das Herz begehrt. Für jeden Geschmack, für jede Stimmung und vor allem für jeden Menschen gibt es etwas zu entdecken. Egal ob es die kleinen aufblühenden Stadtbezirke wie Flingern oder Bilk sind, das idyllische Benrath oder Urdenbach oder mitten im Leben im Zentrum und der Altstadt. Düsseldorf kombiniert alle Welten miteinander – Erholung, Action, Ruhe, Trubel, Events, Kulinarik, Shoppen, grüne Landschaften und vieles mehr. Wir wollen die Erlebnisse vor allem mit starken Bildern und Emotionen erzählen. Durch einzigartige Bilder vom Boden und aus der Luft soll bei den Zuschauern das Interesse geweckt werden Düsseldorf einmal genauer zu erkunden. Es war uns wichtig diese Reise mit besonderen Bildern einzufangen – starke Impressionen wecken starke Emotionen.

Düsseldorf Altstadt Award
Urban Art Düsseldorf Award

Die Idee

Der Mensch im Vordergrund – das war die Vorgabe und unsere Motivation. Dynamik und Bewegung schaffen Emotionen, genauso wie die Story und die Ansprache des Zuschauers. Aus diesem Grund haben wir uns bei diesem Projekt für bewegte Inhalte und dynamische, sowie spannende Kameraeinstellungen entschieden. Zudem sorgen Menschen im Bild, ob nah dabei, oder als kleines Element in einer Landschaftsaufnahme, für eine bessere emotionale Verbindung zum Zuschauer.

Mit unserem Konzept für Düsseldorf Tourismus haben wir genau das aufgegriffen. Wir wollten dem Zuschauer ermöglichen in die Geschichten unserer Protagonisten einzutauchen. Der Zuschauer soll nicht einfach nur von schönen Bildern unterhalten werden, er soll das Gefühl bekommen dabei zu sein. Wir lassen ihn in die Story eintauchen, begleiten ihn zu diversen spannenden Motiven und wecken so Neugierde auf mehr. Wir wollen Sehnsüchte erzeugen – und die brauchen wir, um Düsseldorf mit dieser Videokampagne zu dem place-to-be zu machen. Das Bild muss nicht immer perfekt arrangiert sein – vielmehr machen kleine, gewollte „Fehler“ das Bild lebendiger und erzeugen einen sehr authentischen Look. Dafür haben wir gekonnt mit einer dynamischen Schulterkamera gearbeitet und viel mit Vorder- und Hintergrund Elementen gespielt. Man hat praktisch das Gefühl dabei zu sein. Wir haben unsere Statisten entlang verschiedener Spots, hauptsächlich ganz nah dabei, aber auch mal aus weiter Ferne begleitet. Ein weiteres dynamisches Element ist die Ego-Perspektive, welche zwar nur selten eingesetzt wurde, aber den Zuschauer noch intensiver anspricht. Hierbei schlüpfen wir in die Sicht eines unserer Protagonisten und sind mitten im Geschehen.

In den von uns umgesetzten Kurzportraits begleiten wir die Protagonisten, welche entsprechend der Zielgruppen der unterschiedlichen Filme gecastet wurden, auf ihren Reisen und Entdeckungen. Hierbei wurden die verschiedenen Einblicke entsprechend der zuvor beschriebenen Methodik eingefangen und erlauben dem Zuschauer eine Vielfalt an Eindrücken zu sammeln – dabei verraten wir aber gerade nur so viel, dass die Begeisterung zum „selbst entdecken“ erhalten bleibt oder verstärkt wird.

Der Vorteil von unserem Grundkonzept kann adaptiv auf die verschiedenen geforderten Videos übertragen werden, mal intensiver, mal weniger intensiv – je nach Zielgruppe.

Die Düsseldorfer Videokampagne gibt es hier zu sehen  »

Kostenlos beraten lassen